für Anzeige Vollbild klicken     Klima-Grafiken Jahreszeiten STDV ab 2009 - private Wetterstation Helpt (Woldegk)     100 m über NN
ø-Temperatur
Normaltemperatur Frühling 7,0 °C


Normaltemperatur Sommer 16,3 °C


Normaltemperatur Herbst 8,7 °C


Normaltemperatur Winter 1,0 °C
Temperatur Frühling
(ø-STDV +1,95 °C)
Skala: +/-4 °C
Skalenauflösung: 1,0 °C
Temperatur Sommer
(ø-STDV +1,88 °C)
Skala: +/-4 °C
Skalenauflösung: 1,0 °C
Temperatur Herbst
(ø-STDV +1,02 °C)
Skala: +/-4 °C
Skalenauflösung: 1,0 °C
Temperatur Winter
(ø-STDV +0,14 °C)
Skala: +/-4 °C
Skalenauflösung: 1,0 °C
Niederschlag
Normalregen Frühling 137 mm


Normalregen Sommer 184,6 mm


Normalregen Herbst 132,9 mm


Normalregen Winter 117,8 mm
Niederschlagsbilanz Frühling
(ø-STDV -33,0 mm)
Skala: +/-200 mm
Skalenauflösung: 40,0 mm
Niederschlagsbilanz Sommer
(ø-STDV 19,2 mm)
Skala: +/-200 mm
Skalenauflösung: 40,0 mm
Niederschlagsbilanz Herbst
(ø-STDV 10,2 mm)
Skala: +/-200 mm
Skalenauflösung: 40,0 mm
Niederschlagsbilanz Winter
(ø-STDV 22,1 mm)
Skala: +/-200 mm
Skalenauflösung: 40,0 mm
klim. Wasserbilanz
Normalbilanz Frühling -12,7 mm


Normalbilanz Sommer -59,4 mm


Normalbilanz Herbst 53,5 mm


Normalbilanz Winter 102,4 mm
klim. Wasserbilanz Frühling
(ø -50,6 mm)
Skala: +/-400 mm
Skalenauflösung: 80,0 mm
klim. Wasserbilanz Sommer
(ø -58,6 mm)
Skala: +/-400 mm
Skalenauflösung: 80,0 mm
klim. Wasserbilanz Herbst
(ø 52,4 mm)
Skala: +/-400 mm
Skalenauflösung: 80,0 mm
klim. Wasserbilanz Winter
(ø 119,1 mm)
Skala: +/-400 mm
Skalenauflösung: 80,0 mm
Grafikinfo: Mouseover-Funktion bei den Grafiken: für jedes Jahr sind dann die Einzelwerte sichtbar.
Anmerkungen: Die gemittelten Werte und Abweichungen (STDV) über die Jahre ab 2009, sind zwar richtig berechnet, aber dennoch mit Vorsicht zu genießen: sie gleichen, insbesondere bei der Niederschlagsbilanz und klim. Wasserbilanz, die Extremwerte aus, was in Bezug auf eine Aussage bezgl. einer Klimaveränderung nicht immer sinnvoll ist. Als Beispiel kann man hierfür die Jahre 2017, 2018 und 2019 anführen: 2017 mit deutlich überproportionalen Niederschlägen im Gegensatz zu 2018 und 2019 mit Dürrecharakter im Sommer und Herbst. Unterm Strich gleichen sich diese Extremwerte zwar rein rechnerisch aus (vergleiche Normalbilanz zum ø aller Jahre / ø-STDV-Abweichung), sind aber letztlich ein Zeichen für das sich verändernde Klima. Anders sieht es bei der Temperaturabweichung aus: hier gibt es nur eine Richtung - wärmer.
Auswertungen & Script: Matthias Krücke www.woldegk-wetter.de
Impressum & Datenschutz